Partnerbüro in Deutschland
e-mail:
tel: +49 (0)176 / 3848 - 7450

Fragen und Antworten zur Gründung einer Firma in Ungarn

Wie sieht der Gründungsprozess in Ungarn aus?

Als erstes schicken Sie uns eine farbige Personalausweis- oder Reisepasskopie. Es ist wichtig, dass aus dem Dokument Ihre Wohnadresse ersichtlich ist. Falls Sie kein deutscher Staatsbürger sind oder zur Identifizierung Ihren Reisepass verwenden möchten, benötigen wir noch eine Adressbestätigung, z.B. in Form einer Meldebestätigung des Wohnungsamtes, eines Kontoauszuges oder einer Stromrechnung.

Danach füllen Sie das Bestellformular auf unserer SSL-verschlüsselten, nutzerfreundlichen Internetseite https://company-formation-hungary.com/order aus.

Nachdem Sie das oben erwähnte Formular ausgefüllt haben, schicken wir Ihnen eine pro forma Rechnung im PDF-Format, die die Kosten und eine Bankkontonummer enthält, an die Sie den Betrag überweisen können. Sobald Sie den Betrag überwiesen haben, werden wir alle notwendigen Dokumente für die Unternehmensregistrierung und die Dienste, die sie bestellt haben, vorbereiten.

 

Wie und wo kann ich die Dokumente unterschreiben?

  • Während sie uns persönlich in unserem Büro besuchen (Révay Straße 6. EG / 7, HU-1065 Budapest, Ungarn).
  • Andernorts im Beisein eines Notars der Englisch spricht.
  • Bei der nächsten ungarischen Botschaft (dies kann mit zusätzlichen Kosten verbunden sein)
     

Welche Daten des Geschäftsführers werden gebraucht?

Sein voller Geburtsname, der Name seiner Mutter, seine Wohnadresse, der Ort und das Datum seiner Geburt, sein Personalausweis oder die Passnummer und seine persönliche Steuernummer (wenn der Geschäftsführer in seinem Land keine persönliche Steuernummer hat, wird nur sein Personalausweis oder die Passnummer gebraucht).
 

Wie viele Mitglieder braucht man, um ein Unternehmen in Ungarn zu gründen?

Bereits eine Person (einziges Mitglied) ist ausreichend, um eine Firma in Ungarn zu gründen, wenn diese Person auch als Geschäftsführer eingesetzt wird.
 

Sollte mein Unternehmen ein Büro in Ungarn haben?

Ihr Unternehmen braucht eine ungarische Adresse, aber es braucht kein physisches Büro.
 

Wie hoch ist das Mindeststammkapital  in Ungarn?

Der Mindestbetrag des Stammkapitals variiert je nach Typ des Unternehmens, das Sie gründen wollen. Wenn sie planen ein "Betéti Társaság" (wie die OHG oder KG in Deutschland) zu gründen, gibt es keine Verpflichtung, einen Stammkapital auf das Bankkonto ihres Unternehmens einzuzahlen.  Wenn Sie eine "Korlátolt Felelősségű Társaság” – Kft. (entspricht GmbH in Deutschland) gründen wollen, beträgt das Stammkapital Ihrer ungarischen Firma 3.000.000 HUF (etwa 9-10.000 EUR). Wenn Sie eine "Zártkörűen Működő Részvénytársaság" – Zrt (ungarische Aktiengesellschaft)  gründen wollen, beträgt das Mindestkapitals 16.700 EUR.
 

Brauche ich eine Lizenz für mein Geschäftsfeld?

In den meisten Fällen brauchen Sie keine Lizenz für Ihre Geschäftstätigkeit  in Ungarn, aber es gibt Ausnahmen. Wenn Sie ein Geschäftsfeld wählen, für die eine Lizenz nötig ist, werden wir Sie umgehend darüber informieren und Sie können entweder Ihr Geschäftsfeld ändern, oder wir helfen Ihnen dabei, die Lizenz zu bekommen (dies wäre mit zusätzlichen Kosten verbunden).
 

Können Sie mir nach der Gründung mit Rechtsberatung oder Unternehmensberatung zur Seite stehen?

Ja, wir haben professionelle, qualifizierte und auf dem Gebiet des ungarischen Unternehmens- und Handelsrechts erfahrene Rechtsanwälte, sowie Unternehmensberater, die Ihnen die Unternehmensregistrierung und alle anderen erbrachten Dienste betreffend zur Verfügung stehen.